schöpferische Lebenskraft

...ist für uns eine Kraft, die alles durchdringt und 
beseelt und in uns Lebensenergie pulsieren lässt...

 

...ist Liebe, die alles umfasst...

...ist unaufhaltsam und in jedem mehr oder weniger vorhanden...

...beflügelt, lässt uns entwickeln und führt uns...

...ist nicht an Religionen gebunden...

Folgendes Beispiel hilft da zum Verständnis.

Vergleich zwischen Fahrschule und der katholischen Kirche.

Das Ziel der Fahrschule ist die Erlangung der Fahrerlaubnis.
In der katholischen Kirche heißt es "Jesus sprach, was ich kann, werdet ihr auch können und noch viel mehr (Erleuchtung)".

Nun meldest Du Dich ja nur bei einer Fahrschule an, wo 95 % den Führerschein bekommen. Es meldet sich ja keiner bei einer Fahrschule an, wo die Durchfallquote 60 % ist, oder? Nein, keiner würde das tun!

Jetzt haben wir aber ein Problem, bei der katholischen Kirche ist die Durchfallquote seit 2000 Jahren 100 %. Selbst der Fahrlehrer (Pastor) hat keinen Führerschein oder kennst Du einen Pastor der erleuchtet ist. Selbst der Firmenchef (Papst) hat keine Fahrerlaubnis.

Und jetzt kommt der eigentliche Witz! 
Trotzdem rennen seit 2000 Jahren alle zu dieser Fahrschule. 
Was für eine Massenhypnose.

Dieses Beispiel lässt sich auf die meisten Religionen übertragen.

Alles was wir tun wird gespeichert und so manches häuft Karma an, und es kommt zu uns zurück, nicht immer auf dem gleichem Wege, nicht immer kurzfristig. Doch alles wirklich alles werden wir auslöffeln müssen, was wir eingebrockt haben, wer mal dafür ein Beispiel braucht, klicke bitte aufs Video:

 

 

Counter